Eine Ausstellung zum Mitmachen, zum Spielen, zum Denken. Mathematik kann spannend sein.

Diese Ausstellung war im November 2008 in der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe zu sehen. Rund 35 Klassen der Stufen 3 bis 6 besuchten die Ausstellung. Es gab eine Mathenacht am 21.11. 18.00 - 22.00 Uhr und einen offenen Nachmittag, am 27.11. 14.00 - 17.00 Uhr.

Zum Konzept

Die Ausstellung soll Kinder motivieren, sich aktiv mit Mathematik auseinanderzusetzen. Sie besteht aus verschiedenen Thementischen, an denen Mathematik anhand von konkretem Material begreifbar gemacht wird.

Nach einer kurzen Einführung in das Konzept der Ausstellung sollen die Schüler sich mit den jeweiligen Exponaten selbständig beschäftigen. Bei jeder Station liegt eine kurze schriftliche Anleitung bereit.

Viele Thementische sind aus dem Bereich der Geometrie. Dabei geht es z.B. um Soma-Würfel, Spiegelungen, Architektur-Spiele, Tangram oder um Zerlegungen des Raumes. An einer Station werden mit "schrägen" Vierecken Flächen gefüllt.
Weitere Thementische haben mit Verschlüsselung zu tun, mit seltsam verschlungenen Bändern, mit Würfeln und, nicht zuletzt, wird mit Mathematik gezaubert.

Öffnen Sie mit Ihren Kindern eine neue Tür zur Welt der Mathematik.

Der Flyer zur Ausstellung: MathemagieFlyer.pdf